Programm 2021

Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

Orfeo ed Euridice (C. W. Gluck)

2. Mai 2021 | Beginn:19:30

Orfeo: Samuel Mariño

Euridice: Ayelet Kagan

Amor: Solist des Tölzer Knabenchor

Calmus Ensemble

Kammerchor Josquin des Préz

Händelfestspielorchester Halle

Musikalische Leitung: Michael Hofstetter

 

 


C.W.Gluck: „Parma-Fassung“ von Orfeo ed Euridice

Gluck schrieb drei Versionen des «Orfeo»: die Wiener Fassung (italienisch, für einen Alt-Kastraten als Orfeo geschrieben, heute meist von einem Mezzo als Hosenrolle gesungen), die Pariser Fassung (französisch, für einen hohen Tenor) und die Parma-Fassung (italienisch, für einen Soprankastraten). Anlass für diese Parma-Fassung war die Hochzeit der österreichischen Erzherzogin Maria Amalia mit dem spanischen Infanten Herzog Ferdinand von Bourbon-Parma im Jahr 1769. Gluck komponierte «Le feste d’ Apollo», eine Festoper aus drei Einaktern mit mythologischen Erzählungen rund um den Triumph der Liebe und der Musik, die an verschiedenen Tagen aufgeführt wurden. Einer dieser drei Teile ist der Atto d’Orfeo, die Parma- Fassung von Glucks bekanntestem Werk. Bei den Feierlichkeiten in Parma sang der damalige Star- Sopranist Giuseppe Millico die Rolle des Orpheus – in heute kaum vorstellbarer Stimmhöhe. In den nachfolgenden Jahrhunderten war kaum ein Sänger mehr in der Lage, diese hohe Fassung zu singen, sodass sie in den Archiven verschwand.

 

Die Gluck Festspiele werden für dieses Konzert mit dem Sopranisten Samuel Mariño einen jungen Sänger präsentieren, der diese Partie in der originalen Parma-Fassung mühelos, voll klangschöner Leichtigkeit und Brillanz, singen kann. Eine Sternstunde der Wiederentdeckung barocker Gesangskunst ist zu erwarten! Die Rolle des Amor wird – ebenfalls eine Besonderheit dieser Produktion – von einem Knaben-Solisten des Tölzer Knabenchor gesungen. Auch die berühmten Chöre dieser Oper hat man wohl kaum je so gehört, wie es bei diesem Konzert der Fall sein wird: Das international bekannte Calmus Ensemble wird teilweise ergänzt um den Kammerchor Josquín des Préz – für einen außergewöhnlichen Chorklang.

Tickets: 44€, 40€, 34€, 26€, 11€

Ticketvorverkauf derzeit erst einen Monat vor der Veranstaltung | Vorbestellung (ggfs. Warteliste) bereits möglich: ticket@gluck-festspiele.de |Tel. 0911 994 799 66

 

Details

Datum:
2. Mai 2021
Zeit:
19:30
Veranstaltungskategorie:

Veranstaltungsort

Stadttheater Fürth
Königstraße 116
Fürth, 90762 Deutschland
+ Google Karte anzeigen
Website:
https://www.stadttheater.de/